Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.174.225.82.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
23 Einträge
Thomas Thomas schrieb am Januar 14, 2022 um 7:59 pm
Mensch vergeht die Zeit! Heute hat uns unser Sohn gefragt wo den die Teestube sei in der seine Eltern vor schon 40 Jahren versumpft sind! Wir, seine „Alten“ hatten uns viele Jahre verloren und sind dann die letzten 10 Jahre immer mal wieder an den magischen Ort zurück gekehrt… seit Corona sind wir kaum mehr unterwegs gewesen… und jetzt sehen wir dass wir nichts sehen 😥 was ist passiert? Gibt es Euch noch? Den blonden Engel, die Teekarte und die tollen Teekänchen? Die Spiele und Hängestühle? Die Musiksammlung und überhaupt alles noch was uns so immer wieder zurück gebracht hat?
Karin Karin schrieb am Januar 13, 2022 um 9:46 am
Hallo Hans-Peter, die Weidachklause muss unbedingt erhalten bleiben. War über viele viele Jahre mein Stammlokal und das von meinem leider verstorbenen Mann und unserer Clique. Würden so gerne wieder Abende bei Euch verbringen. Liebe Grüße an Dich und Deine Lieben Karin
Henrik Henrik aus Stuttgart schrieb am September 9, 2021 um 7:26 pm
Hey hey, ich war heute mal vor Ort: im Moment leider ziemlich verlassen dort - genau so wie die Webseite weidachklause.DE … Ich hoffe, dass das alles nicht bedeutet, dass euer klasse Haus die Pandemie nicht überstanden hat?!? 🥺 Gibt’s irgend eine Info wann, wir, wo es weiter geht??? Ich liebe die Klause!!!
Lars Lars aus Aldingen schrieb am Juni 26, 2021 um 8:49 pm
Hallo Hans-Peter, hallo Johannes, gibt es euch noch? Geht es euch gut? Habt ihr einen Corona Plan? Würden gerne mal wieder auf einen Spieleabend vorbeikommen. Der letzte Newsletter ist ja auch schon ein Jahr alt. Gruß Lars
Danny Danny aus Ajaccio schrieb am Februar 21, 2021 um 9:11 am
Exceptionally user pleasant website. Great information available on few clicks on.
Silke Goll Silke Goll aus Waiblingen schrieb am Mai 6, 2019 um 8:18 am
Habt ihr noch offen? Am 1.Mai sah alles so zu aus . Schade:( Hätte gerne alte Erinnerungen aufgefrischt,war echt mal was Anderes.
Dennis Dennis aus Stuttgart schrieb am April 10, 2019 um 2:27 pm
Ich habe vor vielen Jahren mal nen „Neckarschlamm“ in der Weidachklause getrunken! Gibt’s den heute auch noch? Was gibt’s dort zu essen, sofern? Schönen Gruß, Dennis!
Manu Manu aus Steinhaldenfeld schrieb am März 28, 2018 um 7:55 pm
Hallöchen 🙂 War nun 2 mal dort und ich kann nur sagen es ist toll da 🙂 Hatte dort das erste Date mit meinem Freund und war das zweite mal mit Freunden da... Solch ein Ambiente findet man nirgens mehr... wie in einem vorherigen Beitrag schon geschrieben wurde „die Zeit steht still“ heutzutage finde ich es schön, dass es noch solche Orte gibt an denen man sich auf sich konzentriert und nicht aneinander vorbei lebt. Ich hoffe, dass ich auch weiterhin dort tolle und lustige Abende verbringen kann ☺️ PS wenn ihr tatsächlich jemanden sucht, der an der Bar aushelfen soll kommt doch mal auf mich zu ☺️👍🏼
Mr.X Mr.X aus Waiblingen schrieb am März 13, 2017 um 2:50 pm
Martin muss da raus der Nervt nur!!! Bringt Hannes zurück!!!!!
Winfried Winfried schrieb am Dezember 19, 2016 um 7:18 pm
Hallo! Bei euch ist es immer so gut! Danke dafür!
Ingo Ingo aus Beilstein schrieb am August 12, 2016 um 4:59 pm
Vor gut 20 Jahren bin ich das erste mal in der Weidachklause gestrandet - damals war vieles noch anders: die Speisekarte war schon etwas in die Jahre gekommen - genauso wie die Teekännchen. Die Musikauswahl war eher skuril und auch die Plakate an der Wand waren eher älteren Datums. Man saß auf alten Möbeln und spielte Kartenspiele mit 5 Assen. Und heute? Äh, moment - da ist es immer noch so. Es hat sich nämlich in den letzten 20 Jahren nichts verändert. Und in den 20 Jahren davor auch nicht. Und genau das ist DIE GUTE NACHRICHT! In der Weidachklause ist die Zeit stehen geblieben. Und das ist nicht nur gut, das ist WUNDERBAR! Weil es so etwas eigentlich nicht mehr gibt. Nahezu alles wird dem Zeitgeist geopfert - aber in der Weidachklause kann man noch das Flair vergangener Tage atmen. Mittlerweile wohe ich doch eine kleine Ecke von Fellbach weg - aber wenn es möglich war, bin ich immer sehr gerne auf einen Neckarschlamm und einen Teller Spekulatius vorbeigekommen. Und das würde ich auch gerne weiterhin ... Gerne auch noch in 20 Jahren ...
Raininho Raininho aus Stuttgart schrieb am August 11, 2016 um 7:28 pm
Eine absolut einzigartige Klause! Seit vielen Jahren dort anzutreffen mit Freunden. Einfach uriges Ambiente, lauter "Stilbrüche", aber das macht die Klause aus. Geile Getränkekarte, super Spieleathmosphäre, die Musik passt. Die Gulaschsuppe muss jedes Mal dran glauben; ein Hoch auf die Spiegel- Ausgabe von 1986 😉 Daumen hoch für die Klause, bitte weitermachen !!! P.S.: Bin leider nicht der geborene Barkeeper, hab dazu zwei linke Hände 🙁
Mischa Mischa schrieb am August 11, 2016 um 12:38 pm
Jeder Abend in der Weidachklause war etwas Besonderes. Viel Tee aber auch viel Alkohol wurden ausgeschenkt und viele Stunden mit Freunden wurden verbracht. Thnx!
Helga Helga schrieb am August 11, 2016 um 10:09 am
Einzigartige Kneipe.... Egal ob zum Tee trinken, zum Spielen oder zum quatschten....
oLi oLi schrieb am August 11, 2016 um 8:58 am
Absolut genial. Immer wieder schön in der Weidach zu sein! Ich komme euch bald mal wieder besuchen. Macht weiter so!
Robert Schepp Robert Schepp aus Schwaikheim schrieb am August 10, 2016 um 7:56 pm
Ganz ehrlich, so eine Kneipe gibt es nirgendwo. Ich bin da echt gern, liebe dieses Uhrige aussehen den Geruch, die Getränke usw. Man kann sich Spiele holen und gemütlich eine Runde Kniffel spielen und dabei seinen Trunk genießen. Bitte bleibt uns erhalten.
Patrick Stigler Patrick Stigler aus Oeffingen schrieb am August 10, 2016 um 7:51 pm
Als ich zum ersten mal bei Nacht in die Klause kam, und von Martin Weidachklausen typisch begrüßt wurde. Fragte ich mich auch... "Was ist das für ein Laden?!". Allerdings hat sich das sehr schnell geändert. Jetzt ist die Weidachklause meine zweite Heimat. Dieser Ort ist der einzige dieser Art den ich kenne. Gemütlicher wie eine Lounge und viel familiärer. Ich könnte wohl inzwischen ein Buch füllen mit Geschichten die sich in der Klause ereignet haben. Und ich habe dort zahlreiche Leute kennen gelernt. Die Klause darf einfach nicht schließen - wir müssen einen Weg finden.
Maxi Maxi aus Stuttgart schrieb am August 10, 2016 um 7:47 pm
DER "Geheimtipp" überhaupt! Die Getränke sind legendär, die etlichen Tee Sorten ein Traum. Die klause ist immer auch eine zeitreise an einen Ort, an dem die Zeit stehen geblieben ist. Man geht rein und ist in einer anderen Welt.fernab des alltagsstress und urgemütlich kann man entspannen und Freude mit seinen Freunden teilen.
Hannes Leimeter Hannes Leimeter aus Fellbach schrieb am August 10, 2016 um 7:47 pm
Hallo zusammen. Wäre echt top wenn sich noch jemand finden würde. Arbeite dort 2 Tage die Woche trotz Vollzeitjob und Abendstudium. Mehr ist bei mir leider nicht möglich. Es handelt sich meistens nur um den Samstagabend. Es ist einfach din beste Location im Umkreis Gruß Hannes
Jessy Jessy schrieb am August 10, 2016 um 7:46 pm
Die Klause ist mehr wie nur ne Kneipe. Einzigartig, einmalig, immer wieder ein Erlebnis. Nachdem ich mittlerweile 40 km weiter weg wohne, habe ich mir immer versucht eine Ersatz Klause zu suchen. Keine Chance! Die klause ist und bleibt die einzige. Und genau deshalb darf sie nicht einfach geschlossen werden. Aktiviert euch - setzt alles daran! Wenn ich in meine Heimat fahre, möchte ich weiterhin meine Cola Hausmarke trinken gehen können.. Der Ort ist verzaubert - und dieser Zauber darf nicht einfach einschlafen. Die Klause hat schon so viel überstanden, und 'überlebt' es darf nicht sein dass es wegen eines Kellners endet. Lasst den Zauber weiter leben - wenn ich euch unterstützen kann auf die Distanz - lasst es mich wissen!